Notar Sebastian Jannsen

Notar in Dortmund Hörde

Rechtsanwalt Sebastian Jannsen ist Notar mit Amtssitz in Dortmund. Ein Notar ist unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes. Er vertritt also im Gegensatz zu seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt gerade nicht eine Partei, sondern ist unparteiisch. Dem Notar sind in Deutschland hoheitliche Befugnisse zur vorsorgenden Rechtspflege übertragen, die Rechts- und Beweissicherheit gewährleisten und unerfahrene, ungewandte Beteiligte vor rechtlicher Benachteiligung schützen. Notare errichten sog. Urkunden, die bindende Beweiskraft gegenüber Gerichten haben und unmittelbar vollstreckbar sein können. Melden Sie sich gern, wenn wir Ihnen in notariellen Angelegenheiten behilflich sein können.

Notar Sebastian Jannsen

Ihr Rechtsanwalt und Notar in Dortmund Hörde

Rechtsanwalt Sebastian Jannsen ist Notar mit dem Amtssitz in Dortmund. Ein Notar ist unabhängiger Träger eines öffentlichen Amtes. Er vertritt also im Gegensatz zu seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt gerade nicht eine Partei, sondern ist unparteiisch. Dem Notar sind in Deutschland hoheitliche Befugnisse zur vorsorgenden Rechtspflege übertragen, die Rechts- und Beweissicherheit gewährleisten und unerfahrene, ungewandte Beteiligte vor rechtlicher Benachteiligung schützen. Notare errichten sog. Urkunden, die bindende Beweiskraft gegenüber Gerichten haben und unmittelbar vollstreckbar sein können. Melden Sie sich gern, wenn er Ihnen  als Notar behilflich sein kann. Herr Jannsen hat die Verwahrung der notariellen Geschäfte von Herrn Rechtsanwalt und Notar a.D. Günter Leifert übernommen. Im anwaltlichen Bereich ist Herr Jannsen ausschließlich auf dem Gebiet des Arbeitsrechts tätig. 

Was können wir für Sie tun?

Notare sind aus berufsrechtlichen Gründen verpflichtet, sich ständig fortzubilden. Aufgrund des stetigen Wandels der Gesetze und Rechtsprechung ist dies auch unabdingbar. Nachfolgend können Sie sich einen Überblick über die Dienstleistungen eines Notars verschaffen. Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht. Meine Mitarbeiter und ich stehen Ihnen bei Ihren Anliegen in unserem Notarbüro in Dortmund Hörde gerne zur Verfügung.

Beurkundung und Abwicklung von Immobilien- und Grundstücksgeschäften

Erbrecht, vorweggenommene Erbfolge und Schenkungen

Handels- und Gesellschaftsrecht, Vereinsrecht

Eheverträge, Partnerschaft, Familie und Vorsorge

Mandantenbewertungen

Wir verstehen uns als Dienstleister. Im folgenden finden Sie einige Kundenmeinungen aus dem notariellen und anwaltlichen Bereich.

Unternehmensgründung
Google My Business
Top Bewertung
"Toller Notar! Hat sich viel Zeit für uns genommen und alle Fragen ausführlich beantwortet, die zu klären waren. Wenn ich in Zukunft noch ein weiteres Unternehmen Gründe weiß ich, an wen ich mich wenden werde." [Anschauen]
Hauskauf
Google My Business
Top Bewertung
"Vielen Dank an Kanzlei Jannsen für die tolle Unterstützung bezüglich meiner Hauskaufabwicklung, bin einfach nur begeistert. Prompte Kontaktaufnahme, zügige und simple Terminfindung, Sehr kompetente, freundliche und geduldige Beratung von Frau Wagener. Sehr gute Erreichbarkeit. Proaktive Organisation..." [Anschauen]
Voriger
Nächster

Aktuelle Informationen zu notariellen Themen

  • Online-Gründung einer GmbH – Digitalisierung notarieller Verfahren
    Seit dem 1. August 2022 können Bargründungen von Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Unternehmergesellschaften sowie Anmeldungen zum Handelsregister vollständig digital durchgeführt werden. Ermöglicht wird dies durch das im Bundestag beschlossene Gesetz zur Umsetzung der europäischen Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG). Das physische Erscheinen vor einem Notar wird fortan bei der Gründung einer GmbH nicht mehr nötig sein, auch wenn weiterhin ein Notar die Gründung begleiten und beim Handelsregister anmelden muss. Das Online-Verfahren ermöglicht eine beschleunigte, bequeme und unkomplizierte Gründung einer GmbH. So können beispielsweise Unternehmensgründer, die verstreut in Deutschland oder im Ausland leben, auf Reisen zu einem Notar verzichten. Dennoch bleibt es bei der bewährten Beratung und Expertise von Notaren.
  • Rechte und Pflichten von Wohnungseigentümern – Blick in die Teilungserklärung schützt vor Überraschungen
    Wer eine Eigentumswohnung kauft, erwirbt neben der einzelnen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auch das Grundstück – und zwar zusammen mit der übrigen Wohnungseigentümergemeinschaft. Interessenten sollten vor dem Kauf die Teilungserklärung einsehen, um sich über die Flächen, die nur ihnen gehören, das Gemeinschaftseigentum sowie Sondernutzungsrechte zu informieren.
  • Erste Online-Gründung einer GmbH in Deutschland
    Erstmalig ist heute, am 1. August 2022, in Deutschland online eine GmbH gegründet worden. Beurkundet wurde dabei in einer Videokonferenz über das Portal der Bundesnotarkammer. Der Gründer saß in Berlin, der Notar in München. Die Gründung markiert den Start des notariellen Online-Verfahrens. „Der heutige Tag ist ein Meilenstein der Digitalisierung des Notariats“, begrüßt Prof. Dr. Jens Bormann, Präsident der Bundesnotarkammer, die Premiere. „Der Notar geht online, das Verfahren bleibt dabei einfach und sicher.“

Aktuelle Informationen zu notariellen Themen

  • Online-Gründung einer GmbH – Digitalisierung notarieller Verfahren
    Seit dem 1. August 2022 können Bargründungen von Gesellschaften mit beschränkter Haftung und Unternehmergesellschaften sowie Anmeldungen zum Handelsregister vollständig digital durchgeführt werden. Ermöglicht wird dies durch das im Bundestag beschlossene Gesetz zur Umsetzung der europäischen Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG). Das physische Erscheinen vor einem Notar wird fortan bei der Gründung einer GmbH nicht mehr nötig sein, auch wenn weiterhin ein Notar die Gründung begleiten und beim Handelsregister anmelden muss. Das Online-Verfahren ermöglicht eine beschleunigte, bequeme und unkomplizierte Gründung einer GmbH. So können beispielsweise Unternehmensgründer, die verstreut in Deutschland oder im Ausland leben, auf Reisen zu einem Notar verzichten. Dennoch bleibt es bei der bewährten Beratung und Expertise von Notaren.
  • Rechte und Pflichten von Wohnungseigentümern – Blick in die Teilungserklärung schützt vor Überraschungen
    Wer eine Eigentumswohnung kauft, erwirbt neben der einzelnen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auch das Grundstück – und zwar zusammen mit der übrigen Wohnungseigentümergemeinschaft. Interessenten sollten vor dem Kauf die Teilungserklärung einsehen, um sich über die Flächen, die nur ihnen gehören, das Gemeinschaftseigentum sowie Sondernutzungsrechte zu informieren.
  • Erste Online-Gründung einer GmbH in Deutschland
    Erstmalig ist heute, am 1. August 2022, in Deutschland online eine GmbH gegründet worden. Beurkundet wurde dabei in einer Videokonferenz über das Portal der Bundesnotarkammer. Der Gründer saß in Berlin, der Notar in München. Die Gründung markiert den Start des notariellen Online-Verfahrens. „Der heutige Tag ist ein Meilenstein der Digitalisierung des Notariats“, begrüßt Prof. Dr. Jens Bormann, Präsident der Bundesnotarkammer, die Premiere. „Der Notar geht online, das Verfahren bleibt dabei einfach und sicher.“

Kontakt zum Sekretariat des Notars

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Ihr Anliegen
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.

Die Kanzlei befindet sich direkt am Kreisverkehr, der die Hochofenstraße, die Gildenstraße und die Hörder Bahnhofstraße in Dortmund Hörde verbindet und ist daher mit dem Auto sehr gut zu erreichen. 

Öffentliche Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe. 

Reisen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV), können Sie die Kanzlei mit der U-Bahn oder S-Bahn in wenigen Gehminuten von der Haltestelle Dortmund Hörde Bahnhof sehr gut erreichen. Kommen Sie mit den Bus an, steigen Sie bitte an der Haltestelle Hochofenstraße oder Am Heedbrink aus. Die Haltestellen befinden sich jeweils in Sichtweite zur Kanzlei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.